Sie sind hier: GWBS Startseite    Trinkwasser    Trinkwasseranalyse  

Stand April 2020

BezeichnungDIMGrenzwerte
TVO
abgegebenes
Trinkwasser
der GWBS
Aluminiummg/l0,200< 0,005
Arsenµg/l10,0< 0,6 - 3,5
µg/l10,00,30 - 0,34
µg/l3,0< 0,20
mg/l 400,0037,8 - 63,5
mg/l 250,0018,5 - 36,5
Chrom µg/l50,0 < 0,3 - 0,4
Cyanid mg/l 0,050 < 0,005
mg/l 0,200< 0,005 - 0,006
mg/l 1,500 0,03
°DH* 8,2 - 13,5
Härtebereich  mittel
Kalium mg/l 12,00 3,8 - 4,8
Kupfermg/l2,00,005
Elektrische Leitfähigkeit bei 2o°CµS/cm 2500,00 354 - 394
mg/l 50,00 12,4 - 19,9
mg/l 0,05< 0,0020
Natrium mg/l 200,0011,6 - 13,3
Nickel µg/l20,01,7 - 2,9
mg/l 50,0036,7 - 37,9
mg/l 0,50< 0,005
mg/l O25,00< 0,5
µg/l0,500,00 - 0,03
 >6,5 und <9,5 8,05 - 8,14
µg/l0,1000,0000
µg/l1,00n.n. - 1,00
mg/l 250,0040,5 - 71,2

* = keine Grenzwerte festgelegt
1 mg/l = 0,001 Gramm je Liter
n.n. = nicht nachweisbar

 

 

Aufbereitungsstoffe für die Trinkwasseraufbereitung

Zur Entsäuerung des Trinkwassers werden bei der Trinkwasseraufbereitung:

  • Calciumcarbonat EINECS-Nummer 207-439-9

entsprechend der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsmittel gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2011, veröffentlicht im Bundesgesundheitsblatt 10-2002, verwendet.

Die Bekanntmachung erfolgt gemäß § 21 Abs.1 der Trinkwasserverordnung vom 28.11.2011

Verordnung zur Novellierung der Trinkwasserverordnung vom 28.11.2011.

Wasserhärte

Das abgegebene Trinkwasser liegt im Härtebereich mittel.


Beachten Sie beim Wäschewaschen bitte die auf den Packungen angegebenen Waschmittelzugaben.

Energieeinsatz, technische Anwendungen oder Beratungsbedarf für Fernwärme

Rechnung, Zahlung, An-, Ab- und Ummeldung

Netzanschluss, Herstellung und Abwicklung

alle Ansprechpartner