Sie sind hier: GWBS Startseite    Trinkwasser  

Wo kommt das Trinkwasser der GWBS her?

Wir fördern aus eigenen Tiefbrunnen und Quellfassungen Grundwasser, das als Rohwasser gemeinsam in das Wasserwerk Bous gefördert wird.

Das Mischwasser aus den einzelnen Rohwässern mit unterschiedlichen chemischen Zusammensetzungen wird im Wasserwerk Bous zu Trinkwasser aufbereitet. Bei der Aufbereitung des Trinkwassers erfolgt eine Teilentfernung der im Grundwasser im Übermaß vorhandenen Kohlensäure, um die Aggressivität natürlicher Grundwässer gegenüber Rohrleitungsmaterialien, wie durch die Trinkwasserverordnung gefordert, herabzusetzen.

Ein Teil unseres Trinkwassers wird vom Interesse Zweckverband Bous/Schwalbach-Püttlingen-Saarwellingen bezogen und dirket in Teile des Versorgungsgebites eingespeist.

Das Trinkwasser wird in verschiedenen Hochbehältern gespeichert, um die unterschiedlichen Druckzonen in den Ortsteilen mit ausreichendem Druck zu versorgen. Das von uns abgegebene Trinkwasser unterliegt der Trinkwasserverordnung.
Diese legt fest, dass das Trinkwasser frei sein muss von Krankheitserregern. Desweiteren dürfen die festgelegten Grenzwerte an chemischen Inhaltsstoffen nicht überschritten werden.

Zum Nachweis der Einhaltung dieser Vorgaben lassen wir das Trinkwasser ständig chemisch und bakteriologisch untersuchen. Das von uns abgegebene Trinkwasser entspricht den Vorschriften der Trinkwasserverordnung und ist hygienisch-bakteriologisch und chemisch einwandfrei.

Das von uns abgegebene Trinkwasser entspricht in allen Parametern den gesetzlichen Vorgaben der Trinkwasserverordnung (TVO).

Energieeinsatz, technische Anwendungen oder Beratungsbedarf für Fernwärme

Rechnung, Zahlung, An-, Ab- und Ummeldung

Netzanschluss, Herstellung und Abwicklung

alle Ansprechpartner

Illustrationen