Sie sind hier: GWBS Startseite    Über uns    Daten & Fakten  

Die Erdgasabgabe 2016 betrug insgesamt 332,2 Mio. kWh. Davon sind 267 Mio. kWh dem Vertrieb anzurechnen.

Die Abgabe an Nahwärme betrug 2016 insgesamt 3,1 Mio. kWh.

Die Bedeutung von Erdgas als Kraftstoff wird immer wichtiger. Die Zahl der Erdgasfahrzeuge in Deutschland wächst ständig. Immer mehr Gasversorgungsunternehmen setzen deshalb auf Erdgasfahrzeuge als neues Geschäftsfeld. Steigende Fahrzeugzahlen und ein immer breiter werdendes Fahrzeugangebot bieten für die GWBS die ideale Chance, ihr Absatzvolumen zu erhöhen. Der Ausbau dieses Geschäftsfeldes wurde im Jahr 2004 durch den Bau einer eigenen Erdgastankstelle auf dem Betriebsgelände umgesetzt.

Die Trinkwasserabgabe 2016 betrug 1,066 Mio.m³

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel.
Hohe Qualitätsstandards in Deutschland sorgen dafür, dass das Trinkwasser aus der Leitung bedenkenlos genutzt werden kann. Es gehört zu den am besten kontrollierten Lebensmitteln überhaupt. Dafür sorgen die strengen gesetzlichen Regelungen der Trinkwasserversorgung. Auch im Versorgungsgebiet der GWBS können sich unsere Kunden auf eine gleichbleibende und sehr hohe Qualität des gelieferten Trinkwassers verlassen.
Das abgegebene Trinkwasser wurde zu ca. 65 Prozent aus eigenen Brunnen und Quellen gefördert. Der Fremdbezug erfolgte 35 Prozent vom Wasserwerkszweckverband Bous/Schwalbach-Püttlingen-Saarwellingen.

Im Jahre 2016 wurden 15,2 Mio. kWh Fernwärme abgegeben.

Der Fernwärmebezug für die Fernwärmeversorgung Ensdorf erfolgte ausschließlich durch den Fernwärmeverbund Saar (FVS).